Seelengoldklang
Seelengoldklang

Thema Ego:

Das Ego gleicht einem hinterlistigen Gauner, der uns unserer essentiellen Erfahrung beraubt: das Einsseins mit Gott und verdeckt somit die innige Sehnsucht nach wahrhaftiger spiritueller Erfüllung.

Das Ego hemmt uns zu wachsen und versucht an jeder Ecke, mit Tricks, auf sich aufmerksam zu machen, mit Komplimenten, Bewunderung, Anerkennung und Erfolg führt es uns in die Irre, und wir fallen negativen Gefühlen zum Opfer wie Stolz, Arroganz usw. Wir erkennen meist viel zu spät, dass es uns der wertvollen zwischenmenschlichen Verbindungen und der Herzöffnung verwehrt.

In  meinem Seelengoldklang schaue ich in Liebe, auf die Ursachen und auslösenden Umstände der Blockaden und versuche das Ego zu besänftigen und schlafen zu legen.

 

Thema Schuld,Trauer, Karma:

Es gibt viele Situationen in unserem Leben die wir bestimmt nicht noch einmal durchleben wollen, meistens haben sie uns weiter gebracht als wir damals dachten und trotzdem ist da ein fader Beigeschmack. Sind es Deja-vu die uns bekannt vorkamen? Haben wir von unseren Ahnen etwas übernommen? Oder haben wir schon einmal gelebt?

In meinem Seelengoldklang löse ich Blockaden, die uns heute in unserer spirituellen Entwicklung bremsen und uns in unserer Freiheit einschränken.

 

Thema destruktiven Verhaltensmustern und negativen Glaubenssätzen:

Wir haben uns über Generationen Verhaltensweisen angeeignet und Glaubenssätze verinnerlicht, die mit uns, im Jetzt, nichts mehr zu tun haben. Es wurde uns vieles vorgelebt, was nicht unseres ist, aus eigener Unwissenheit haben wir über Jahre Rollen angenommen um zu gefallen, nicht ausgestoßen zu werden usw. das wir unseren eigenen Herzensweg aufgaben.

 

In meinem Seelengoldklang schaue ich nach versteckten Verhaltensmustern und negativen Glaubenssätzen und ersetze sie mit der eigenen Wahrheit.

 

Thema abgespaltener Seelenanteile durch Schock oder Nahtoderfahrungen:

Jeder Mensch verliert in seinem Leben Seelenanteile, das kann schon im Mutterleib, durch die Geburt und im weiteren Leben durch Operationen, Schocks, Traumen usw. geschehen.

Wir funktionieren dann in manchen Situationen einfach nur, weil wir Empathie und Emotion nicht mehr fühlen als wären wir in einem falschen Film, der mit uns nichts zu tun hat.

 

In meinem Seelengoldkang erspüre ich die tiefe Verzweiflung des Menschen, sich nicht GANZ zu fühlen, schaue wo die Trennung statt gefunden hat und führe die Seelenanteile zurück.

 

Thema Klärung und Reinigung der Zellebene und Erlösung des Körper-Gedächtnis:

Alles was wir erleben oder schon einmal erlebt haben hinterlässt einen "genetischen Fingerabdruck", der sich in der Zelle und im Körper-Gedächtnis abspeichert z.B. Gewalt, Medikamentenmissbrauch, Tötung in einem anderen Leben usw.

 

In meinem Seelengoldklang arbeite ich über die DNA, fahre die Festplatte runter, lösche Programmierungen und fahre die Klienten gereinigt und voller Energie wieder hoch.

 

Thema  aktivieren und manifestieren des persönlichen Lebensplans:

In den meisten Fällen wissen wir nicht wirklich, was wir von tiefsten Herzen her wollen. Uns fehlt die Verbindung zu unserem göttlichen Ich-bin und der dazugehörigen Urmatrix (Energiefeld). Ohne diese Kraft, fühlen wir uns ausgelaugt in allen Lebenslagen, sind orientierungslos und immer auf der Flucht.

In meinem Seelengoldklang suche ich nach der Bestimmung, die jeder Mensch in sich trägt und bringe sie sichtbar empor.

 

 

Die Seelenreisen sind intensiv aber die Mühe ist es wert, den Weg zu sich selbst zu gehen. Der krönende Abschluss ist Selbstliebe, Selbstbestimmung und Freiheit. Erst wenn wir erkennen, dass die Heilung bei uns anfängt werden wir ein Licht für andere sein.

 

Auf diese Weise werden wir von Inkarnation zu Inkarnation achtsamer, da all diese Arten der Empfindung in unserer Seele und Aura gespeichert sind.

   


 


 

Als ich anfing, mich selbst zu lieben,
habe ich erkannt, dass emotionaler Schmerz und Leid nur Warnungen für mich sind, wenn ich gegen meine eigene Wahrheit lebe. Heute weiß ich: Das ist AUTHENTIZITÄT.

Als ich anfing, mich selbst zu lieben,
habe ich verstanden, wie sehr es jemanden verletzen kann, wenn ich versuche, diesem Menschen meine Wünsche aufzunötigen, obwohl ich wusste, dass die Zeit nicht reif und dieser Mensch nicht bereit war und selbst wenn ich selbst dieser Mensch war. Heute nenne ich es RESPEKT.

Als ich anfing, mich selbst zu lieben,
habe ich aufgehört, mich nach einem anderen Leben zu sehnen und ich konnte sehen, dass alles um mich herum eine Einladung zum Wachsen war. Heute nenne ich es REIFE.

Als ich anfing, mich selbst zu lieben,
habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit, zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin und alles genau im richtigen Moment passiert. So konnte ich gelassen sein. Heute nenne ich es SELBSTVERTRAUEN.

Als ich anfing, mich selbst zu lieben,
habe ich aufgehört, mich meiner freien Zeit zu berauben, und ich habe aufgehört, weiter grandiose Projekte für die Zukunft zu entwerfen. Heute mache ich mehr das, was mir Spaß und Freude macht, was ich liebe und was mein Herz zum Lachen bringt. Ich mache es auf meine eigene Art und Weise und in meinem Tempo. Heute nenne ich es EINFACHHEIT.

Als ich anfing, mich selbst zu lieben,
habe ich mich von allem befreit, was weniger gesund für mich war, von Speisen, Menschen, Dingen und Situationen und von ALLEM, das mich immer wieder hinunterzog und weg von mir selbst. Anfangs nannte diese Einstellung „Gesunden Egoismus“, aber heute weiß ich: Das ist SELBSTLIEBE.

Als ich anfing, mich selbst zu lieben,
habe ich aufgehört, immer Recht haben zu wollen. Seitdem habe ich mich weniger geirrt. Heute habe ich entdeckt: Das ist BESCHEIDENHEIT.

Als ich anfing, mich selbst zu lieben,
habe ich mich geweigert, weiter in der Vergangenheit zu leben und mich um meine Zukunft zu sorgen. Jetzt lebe ich nur noch in diesem Augenblick, wo ALLES stattfindet. So lebe ich heute jeden Tag, Tag für Tag, und ich nenne es ERFÜLLUNG.

Als ich anfing, mich selbst zu lieben,
erkannte ich, dass mein Denken mich durcheinander bringen und krank machen kann. Als ich es jedoch mit meinem Herzen verknüpft habe, bekam mein Verstand einen wertvollen Verbündeten. Heute nenne ich diese Verbindung HERZENSWEISHEIT.

Wir brauchen uns nicht weiter vor Streit, Konfrontationen und jeglichen Problemen mit uns selbst und anderen zu fürchten. Sogar Sterne kollidieren manchmal und aus ihrem Zusammenprall entstehen neue Welten.

Heute weiß ich: DAS IST LEBEN!

 

Charlie Chaplin

 

 

"Unsere tiefste Angst ist nicht, dass wir unzulänglich sind.
Unsere tiefste Angst ist, dass wir unermesslich machtvoll sind.
Es ist unser Licht, das wir fürchten, nicht unsere Dunkelheit.

Wir fragen uns: Wer bin ich eigentlich, dass ich leuchtend, hinreißend, talentiert und fantastisch sein darf?
Wer bist du denn, es nicht zu sein?
Du bist ein Kind Gottes.

Dich selbst klein zu halten, dient der Welt nicht.
Es hat nichts mit Erleuchtung zu tun, wenn du dich kleiner machst, damit andere um dich herum sich nicht verunsichert fühlen.

Wir sollen alle strahlen wie die Kinder.
Wir wurden geboren, um die Herrlichkeit Gottes zu verwirklichen, die in uns ist.
Sie ist nicht nur in einigen von uns; sie ist in jedem Einzelnen.

Und wenn wir unser eigenes Licht erstrahlen lassen, geben wir unbewusst anderen Menschen die Erlaubnis, dasselbe zu tun.
Wenn wir uns von unserer eigenen Angst befreit haben, befreit unsere Gegenwart andere ganz von selbst."

 

Marianne Williamson

 

 

Top | manuelaschulze@seelengoldklang.de
energetisches heilen,heilen,ganzheitliches heilen,spirituelles heilen,Familienaufstellung,Manuela Schulze,Aura,Intuition,Matrix,Klangmassage,Humanenregetik,Transformationscoach,Urlaubseminare,Seelengoldklang